asa.png

For companies

arrow&v

Unsere Datenschutzerklärung

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)


Huzzle Ltd, 85 Great Portland Street, London, England, W1W 7LT, Phone: +49 15234753404, Email: hello@huzzle.app. Unser Datenschutzbeauftragter ist unter der o.g. Anschrift bzw. unter hello@huzzle.app erreichbar.




Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck der Verwendung


Wir erheben und speichern die nachfolgend beschriebenen personenbezogenen Daten einschließlich etwaiger von Ihnen auf der App hochgeladenen Lebensläufe, Zeugnisse, oder eingestellten Präferenzen etc. (nachfolgend zusammengefasst als Bewerberdaten bezeichnet) und verwenden diese in dem nachfolgend beschriebenen Umfang, um Ihnen die Nutzung der App und die Inanspruchnahme unserer Leistungen zu ermöglichen. Wir nutzen ausschließlich Informationen und Daten, die Nutzer auf der App in der Erstellung des Profils und über die Zeit der Nutzung der App bereitstellen. Als Pflichtfelder benötigen wir Ihren Vor- und Nachnamen und Ihre E-Mailadresse. Darüber können Sie in Ihrem Profil optional weitere bewerbungsrelevante Informationen, Dokumente, und andere Dateien hinterlegen. Mit der Zustimmung zu dieser Datenschutzerklärung willigen Sie ein, dass Huzzle die Bewerberdaten speichert und an das Unternehmen, bei dem Sie sich bewerben möchten, zu Bewerbungszwecken, nach Ihrer ausdrücklichen, individuell für jede Stelle erteilten Zustimmung, weitergibt. Sie willigen ein, dass Huzzle und das Unternehmen, bei dem Sie sich bewerben, die Bewerberdaten über das Ende des konkreten Bewerbungsverfahrens hinaus, im Rahmen gesetzlicher Vorschriften, speichert und nutzt, um Sie gegebenenfalls später zu kontaktieren, falls Sie für eine andere Stelle in Betracht kommen. Sie willigen außerdem ein, dass wir anonymisierte Bewerberdaten gegenüber interessierten Unternehmen zugänglich machen können. Persönliche Daten wie Name, Adresse und Kontaktdaten werden nur nach Ihrer ausdrücklichen Zustimmung dem Unternehmen gegenüber zugänglich gemacht. Sofern die Bewerberdaten „besondere Arten personenbezogener Daten“ nach Art. 9 DSGVO (z. B. ethnische Herkunft, Schwerbehinderung) enthalten, bezieht sich diese Einwilligung auch auf diese Daten. Da Unternehmen allerdings alle Bewerber nur nach ihrer Qualifikation bewerten möchten, bitten wir darum, auf solche Angaben in den Bewerbungsdaten möglichst zu verzichten. Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass die Erteilung dieser Einwilligung freiwillig ist und es keine Auswirkungen auf Ihre Chancen in dem jeweiligen Bewerbungsverfahren hat, ob Sie die Funktion nutzen oder nicht. Die Datenverarbeitung erfolgt damit nach Art. 6 Abs.1 lit.a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung. Beim Besuch unserer Website werden durch ihr Endgerät automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert: • Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers • verwendetes Betriebssystem • die zuvor besuchte Seite • Provider • Ihre IP-Adresse Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet: • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website, • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website, • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie • zu weiteren administrativen Zwecken. Bei Nutzung unserer Kontaktformulare Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Website bereitgestellte Kontaktformulare aufzunehmen. Dabei ist die Angabe Ihres Namens, Ihrer Kontaktdaten (Telefonnummer oder E-Mail Adresse) und einer Nachricht erforderlich, um diese beantworten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme durch uns erfolgt nach Art. 6 Abs.1 lit.b DSGVO auf Grundlage Ihrer konkreten Anfrage. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs.1 lit.f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die hier erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analyse- und Marketingdienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter den Ziff. 4 – 6 dieser Datenschutzerklärung.




Zweck der Verarbeitung und deren Rechtsgrundlage


Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG): a. Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO) Soweit Sie uns innerhalb entsprechender Funktionen der App eine ausdrückliche, individuell für jede Bewerbung einmalige, Einwilligung (Opt-In) zur Verarbeitung und Weiterleitung von personenbezogenen Daten für die jeweiligen Zwecke erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung (z.B. Weitergabe der Bewerberdaten, im Besonderen für eine Bewerbung auf eine bestimmte Stelle) auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten. b. Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 b. DSGVO) Die Verarbeitung von Daten erfolgt primär, um die Dienste und Funktionen unserer App erbringen zu können, um im Besonderen vorvertraglicher Maßnahmen durchzuführen. c. Im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 f. DSGVO) Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten, zum Beispiel • zur bedarfsgerechten Gestaltung der App, • zur Prüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse zwecks direkter Kundenansprache, • zur Werbung oder Markt- und Meinungsforschung, soweit Sie der Nutzung Ihrer Daten nicht widersprochen haben, • zur Gewährleistung der IT-Sicherheit, • zur Steuerung und Weiterentwicklung unserer App.




Weitergabe von Daten


Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG): Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn: • Sie Ihre nach Art. 6 Abs.1 lit.a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben, • die Weitergabe nach Art.6 Abs.1 lit.f DSGVO erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben, • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs.1 lit.c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs.1 lit.b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist. Eine Datenübermittlung an Stellen in Staaten außerhalb der Europäischen Union (sogenannte Drittstaaten) findet nur statt, soweit • es zur Weitergabe der Bewerbung erforderlich ist, • es gesetzlich vorgeschrieben ist, • im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung oder • Sie uns Ihre Einwilligung erteilt hast. Werden Dienstleister in einem Drittstaat eingesetzt, sind diese zusätzlich zu schriftlichen Weisungen durch die Vereinbarung der EU-Standardvertragsklauseln oder der Zertifizierung unter dem Privacy Shield zur Einhaltung des Datenschutzniveaus in Europa verpflichtet. Auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unserer App) setzen wir die folgenden Dienste Dritter ein: Wir verwenden Sovren, um Lebensläufe zu analysieren. Sovren Group, Inc.1107 FM 1431, Suite 205, Marble Falls, TX 78654. Telefonisch erreichbar unter: +1 713.562.1800. Außer den oben genannten Verarbeitungen werden Ihre personenbezogenen Daten nur mit Ihrer Einwilligung weitergegeben.




Cookies


Wir setzen in einigen Bereichen unserer Webseite sogenannte Cookies ein. Durch solche Dateielemente kann Ihr Computer als technische Einheit während Ihres Besuchs auf dieser Webseite identifiziert werden, um Ihnen die Verwendung unseres Angebotes – im Besonderen bei Wiederholungsbesuchen – zu erleichtern. Sie haben aber in der Regel die Möglichkeit, Ihren Internetbrowser so einzustellen, dass Sie über das Auftreten von Cookies informiert werden, so dass Sie diese zulassen oder ausschließen, beziehungsweise bereits vorhandene Cookies löschen können. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktion Ihres Internetbrowsers, um Informationen zu der Änderung dieser Einstellungen zu erlangen. Wir weisen darauf hin, dass einzelne Funktionen unserer Webseite möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben. Cookies erlauben nicht, dass ein Server private Daten von Ihrem Computer oder die von einem anderen Server abgelegten Daten lesen kann. Sie richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Wir stützen den Einsatz von Cookies auf Art. 6 Abs. 1 lit.f DSGVO: die Verarbeitung erfolgt zur Verbesserung der Funktionsweise unserer Webseite. Sie ist daher zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich.




Verwendung von Google Marketingdiensten


Wir nutzen die Marketing- und Remarketing-Dienste (kurz „Google-Marketingdiensten”) von der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Die Google Marketingdienste verwenden Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und es uns ermöglichen, Werbeanzeigen für und auf unserer Website gezielter anzuzeigen, um Nutzern nur Anzeigen zu präsentieren, die potentiell deren Interessen entsprechen. Falls Ihnen z.B. Anzeigen für Produkte angezeigt werden, für die er sich auf anderen Webseiten interessiert hat, spricht man hierbei vom „Remarketing“. Zu diesen Zwecken wird bei Aufruf unserer und anderer Webseiten, auf denen Google-Marketingdienste aktiv sind, unmittelbar durch Google ein Code von Google ausgeführt und es werden sog. (Re)marketing-Tags in die Webseite eingebunden Die durch den Cookie bzw. die Tages erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Die Daten der Nutzer werden im Rahmen der Google-Marketingdienste also grundsätzlich pseudonym verarbeitet. D.h. Google speichert und verarbeitet z.B. nicht den Namen oder E-Mailadresse der Nutzer, sondern verarbeitet die relevanten Daten Cookie-bezogen innerhalb pseudonymer Nutzer-Profile. D.h. aus der Sicht von Google werden die Anzeigen nicht für eine konkret identifizierte Person verwaltet und angezeigt, sondern für den Cookie-Inhaber, unabhängig davon wer dieser Cookie-Inhaber ist. Dies gilt nicht, wenn ein Nutzer Google ausdrücklich erlaubt hat, die Daten ohne diese Pseudonymisierung zu verarbeiten. Die von Google-Marketingdienste über die Nutzer gesammelten Informationen werden an Google übermittelt und auf Googles Servern in den USA gespeichert. Zu den von uns eingesetzten Google-Marketingdienste gehört u.a. das Online-Werbeprogramm „Google AdWords“. Im Fall von Google AdWords, erhält jeder AdWords-Kunde ein anderes „Conversion-Cookie“. Cookies können somit nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mit Hilfe des Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die AdWords-Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Wir können auf Grundlage des Google-Marketingdienste „DoubleClick“ Werbeanzeigen Dritter einbinden. DoubleClick verwendet Cookies, mit denen Google und seinen Partner-Websites, die Schaltung von Anzeigen auf Basis der Besuche von Nutzern auf dieser Website bzw. anderen Websites im Internet ermöglicht wird. Ferner können wir den „Google Tag Manager“ einsetzen, um die Google Analyse- und Marketing-Dienste in unsere Website einzubinden und zu verwalten. Weitere Informationen zur Datennutzung zu Marketingzwecken durch Google, erfahren Sie auf der Übersichtsseite: https://www.google.com/policies/technologies/ads, die Datenschutzerklärung von Google ist unter https://www.google.com/policies/privacy abrufbar. Wenn Sie der interessensbezogenen Werbung durch Google-Marketingdienste widersprechen möchten, können Sie die von Google gestellten Einstellungs- und Opt-Out-Möglichkeiten nutzen: http://www.google.com/ads/preferences. Wir stützen den Einsatz der vorgenannten Marketingdienste auf Art. 6 Abs. 1 lit.a DSGVO.




Social plugins


Auf unseren Webseiten werden Social Plugins der unten aufgeführten Anbieter eingesetzt. Die Plugins können Sie daran erkennen, dass sie mit dem entsprechenden Logo gekennzeichnet sind.

Über diese Plugins werden unter Umständen Informationen, zu denen auch personenbezogene Daten gehören können, an den Dienstebetreiber gesendet und ggf. von diesem genutzt. Wir verhindern die unbewusste und ungewollte Erfassung und Übertragung von Daten an den Diensteanbieter durch eine 2-Klick-Lösung. Um ein gewünschtes Social Plugin zu aktivieren, muss dieses erst durch Klick auf den entsprechenden Schalter aktiviert werden. Erst durch diese Aktivierung des Plugins wird auch die Erfassung von Informationen und deren Übertragung an den Diensteanbieter ausgelöst. Wir erfassen selbst keine personenbezogenen Daten mittels der Social Plugins oder über deren Nutzung.

Wir haben keinen Einfluss darauf, welche Daten ein aktiviertes Plugin erfasst und wie diese durch den Anbieter verwendet werden. Derzeit muss davon ausgegangen werden, dass eine direkte Verbindung zu den Diensten des Anbieters ausgebaut wird sowie mindestens die IP-Adresse und gerätebezogene Informationen erfasst und genutzt werden. Ebenfalls besteht die Möglichkeit, dass die Diensteanbieter versuchen, Cookies auf dem verwendeten Rechner zu speichern. Welche konkreten Daten hierbei erfasst und wie diese genutzt werden, entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des jeweiligen Diensteanbieters. Hinweis: Falls Sie zeitgleich bei Facebook angemeldet sind, kann Facebook Sie als Besucher einer bestimmten Seite identifizieren.




Speicherdauer


Die bei uns gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie eine etwaige Einwilligung widerrufen bzw. wenn die Daten für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine berechtigten Interessen oder gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten der Nutzer, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen. Nach gesetzlichen Vorgaben erfolgt die Aufbewahrung für 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB (z.B. Handelsbriefe, Buchungsbelege, etc.) sowie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO (z.B. Handels- und Geschäftsbriefe, steuerrelevante Unterlagen).




Betroffenenrechte


Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch aus Artikel 21 DSGVO, sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG). Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen. Ihnen stehen die nachfolgenden Betroffenenrechte zu: a. Auskunftsrecht Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. b. Berichtigung/Löschung/Einschränkung der Verarbeitung Des Weiteren haben Sie das Recht, von uns zu verlangen, dass • Sie betreffende unrichtige personenbezogene Daten unverzüglich berichtigt werden (Recht auf Berichtigung); • Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden (Recht auf Löschung) und • die Verarbeitung eingeschränkt wird (Recht auf Einschränken der Verarbeitung). c. Recht auf Datenübertragbarkeit Sie haben das Recht, Sie betreffende personenbezogene Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln. d. Widerrufsrecht Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. e. Widerspruchsrecht Ist die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten für die Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt (Art. 6 Abs. 1 Buchst. e) DSGVO) oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO) erforderlich, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht zu. f. Beschwerderecht Sind Sie der Ansicht, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie unbeschadet anderweitiger Rechtsbehelfe das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.




Änderung der Datenschutzerklärung


Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung bei einer etwaigen Änderung der Rechtslage, des Dienstes sowie der Datenverarbeitung anzupassen. Dies gilt jedoch nur im Hinblick auf Erklärungen zur Datenverarbeitung. Sofern Einwilligungen der Nutzer erforderlich sind oder Bestandteile der Datenschutzerklärung Regelungen des Vertragsverhältnisses mit den Nutzern enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Zustimmung der Nutzer. Nutzer können sich über etwaige Änderungen regelmäßig in dieser Datenschutzerklärung informieren.​​




Zusätzliche Datenschutzbestimmungen für die Mobilanwendung


Zusätzlich zu den oben beschriebenen Richtlinien gilt der folgende Abschnitt für die Erhebung und Verwendung von Daten durch Huzzle über die eigene Mobilanwendung. Wenn Sie die App verwenden, kann Huzzle Daten über Ihre Person wie folgt erheben und verwenden: Huzzle kann Sie um die Angabe einer Telefonnummer bitten, damit Ihnen eine SMS mit einem Link zum Herunterladen der Huzzle App geschickt werden kann. Sie stimmen zu, dass die angegebene Nummer Ihre Telefonnummer ist und dass Sie Huzzle nicht für SMS-Gebühren verantwortlich machen. Wenn Sie dem zustimmen, wird die App Ihren geografischen Standort erfassen. Ihr Standort wird dazu verwendet, Ihnen die Stellen anzuzeigen, die sich in Ihrer Nähe befinden. Ihr Standort wird 2 Wochen lang in den Protokollen von Huzzle und bis zu einem Jahr in den Protokollarchiven gespeichert.





© Copyright 2021 Huzzle Ltd. All rights reserved.